Alles gegen Müdigkeit - für mehr Energie und Power - von André Loibl
6

Was tun bei Müdigkeit? Die 3 größten Fehler

Fehler Nummer 1: Zuviel Kaffee trinken

Entgegen der landläufigen Meinung macht Kaffee nicht nur wach, sondern kann auch sehr müde machen! Nee, is klar, denkst Du jetzt wahrscheinlich, Kaffee macht müde… logo.
Klingt vielleicht komisch, ist aber so. (um mal mit der Maus zu sprechen.)
Das Koffein bewirkt im Körper einen Ausstoss des Hormons Adrenalin (Kennst Du wahrscheinlich sogar… ). Allerdings fällt der Adrenalin-Spiegel nach dem Kaffee-Genuss auch wieder recht schnell und vielleicht ist es Dir auch schon aufgefallen, Du fühlst Dich ein bisschen erschöpft… Allrighty, was dann? Nächste Tasse Kaffee? Eigentlich eine gute Idee, nur leider ist der Adrenalin-Vorrat im Körper erst mal leer – es gibt erst mal kein Hormon, das ausgeschüttet werden kann. Das Adrenalin muss sich erst einmal neu bilden… deswegen ist zuviel Kaffee eher kontraproduktiv: Der Körper soll ein Hormon ausschütten, was er aber erst wieder bilden muss und das erschöpft ihn…
Außerdem entzieht Kaffee dem Körper Wasser. Und Wasser ist der wichtigste Schmierstoff in unserem Körper (siehe dazu auch den Artikel 12 Tricks, die wirklich gegen Müdigkeit helfen )
Deswegen: Kaffee für lecker: Super!
Kaffee für gegen Müdigkeit: Hilft nur die erste Tasse, danach macht’s müde.

Fehler Nummer 2: Zu lange schlafen

Was?!!? Schlafen ist schlecht gegen Müdigkeit – is klar! Genau, und trinken schlecht für den Durst! *vogel zeig*
Okay, das war auch meine erste Reaktion..
Doch wenn Du Dich mit dem Thema etwas näher beschäftigen kannst, dann wirst Du feststellen, dass schlafen natürlich immer noch das Beste Mittel gegen Müdigkeit ist – nur das zu lange schlafen am Stück ist nicht so förderlich. Wenn Du also immer länger als 7 Stunden pro Nacht schläfst, dann hilft Dir das nicht, sondern mancht Dich auf Dauer noch müder. Da ist es besser, sich mittags noch mal eine halbe Stunde bis Stunde hinzulegen. Wenn Du die Möglichkeiten dazu hast – weil Du vielleicht selbständig bist, oder in einem fortschrittlichen Unternehmen arbeitest, das die Kraft von Power Napping erkannt hat – dann versuche es einfach mal – nicht ganz so lange schlafen und dafür mittags lieber noch mal eine halbe Stunde hinlegen – hilft.

Fehler Nummer 3: Traubenzucker essen

Vielleicht denkst Du: Jetzt spinnt der total! Das weiß doch jedes Kind, dass Traubenzucker wach macht! Hallo?! Die verkaufen das sogar, damit die Kinder sich in der Schule besser konzentrieren können! So ein Käse, Traubenzucker und müde!!
Doch wenn Du mal ein bisschen tiefer gehen kannst damit, dann wirst Du etwas interessantes entdecken können… natürlich pusht Traubenzucker im ersten Moment – und Du fühlst Dich Hallo Wach! Doch da es sich hier um einen schnell verwertbaren Zucker handelt, fällt der Blutzuckerspiegel nach kurzer Zeit genau so schnell wie er angestiegen ist. Und er fällt sogar noch tiefer als er vorher war… (das hängt mit der verzögerten Ausschüttung des Insulins zusammen)… Resultat?! Noch mehr müde im Kopf. Und noch mehr Zucker hilft da auf Dauer auch nicht, denn so viel Zucker kann der Körper gar nicht verwerten… sonst droht das berühmte “Nudel-Koma”… das heißt, Du fühlst Dich total schlapp und willst am liebsten sofort einschlafen…
(Nudeln bestehen hauptsächlich aus Kohlenhydraten, die im Körper zu Zucker aufgespalten werden)
Also für den Genuss Traubenzucker, Schokolade, Nudeln und Co.: Ein absolutes JA und Go Go Go!
Gegen Müdigkeit nur bedingt geeignet, da die Wirkung sehr schnell nachlässt und sich auch nicht durch mehr Zucker aufrecht erhalten lässt.

Welche Erfahrungen hast Du gemacht?!
Schreib einfach einen Kommentar oder eine Mail an andre(at)gegenmuedigkeit.de !
Ich wünsche Dir einen wundervollen wachen Tag!

André Loibl

Noch mehr Ideen, was Du gegen Müdigkeit tun kannst.

0
Shares
Click Here to Leave a Comment Below 6 comments
Christian

Sehr gute Infos allerdings kann ich nur verneinen, dass Kaffe dem Körper Wasser entzieht.

Zitat:,,Das Gerücht, dass Kaffee dem Körper Wasser entzieht stimmt nicht. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) meldet, dass dieser Effekt nur auftritt, wenn man an Koffein nicht gewöhnt ist. “

Reply
Dr. Dschafar

Leider ist der Beitrag nicht ganz sauber.

Punk 1:
Koffein wirkt nicht über Adrenalin, sondern über die Adenosin-rezeptoren überwiegend im Gehirn. Relativ spezifisch verengt dort Koffein die Blutgefäße – der Blutdruck im Hirn steigt an. Allerdings stimmt es, dass Kaffee auch müde machen kann. Der Mechanismus ist nicht ganz klar.

Punkt 2:
Dass Kaffee dem Körper Wasser entzieht wurde lange behauptet, stimmt aber auch nicht. Wers nicht glaubt, kann mal den selbstversuch machen und bilanzieren. Zwar scheidet man vermehrt Wasser aus, aber nicht mehr, als man durch Kaffee zu sich nimm. Lässt die Kaffeewirkung nach, fällt auch der Blutdruck und Flüssigkeit wird sogar retiriert. Von daher: leider falsch

Punkt 3:
Die Korrelation ist nicht sauber. Es ist zwar richtig, dass Menschen, die lange schlafen häufig müde sind, es ist aber nicht eindeutig zu klären, ob das viele Schlafen von der Müdigkeit kommt, oder andersherum. Auch hier ist keine Aussage möglich. Wer müde ist, sollte schlafen, daran ist zunächst nicht zu rütteln.

Reply
Stephanie

Ich weiß dass Kaffee bei mir Stress auslöst und ich ihn deshalb nicht trinke. Ich trinke stattdessen Grünen Tee, denn der macht mich auch wach, und hält mich vor allem viel länger wach. Das zu lange schlafen kann schon müde machen, aber zu wenig schlaf ist Raubbau am Körper und man altert dadurch schneller. Optimal sind so 8-10 Stunden Schlaf am Tag. Ich glaube schlecht für den Körper ist alles, was man zu sehr übertreibt. Also 15 Stunden schlafen z.B.
Vielen Dank für die Tipps, ich werde die mal beherzigen und gleich damit anfangen. ^.^
lg

Reply

Leave a Reply:

ENERGIE IN 10 MINUTEN | EMail eintragen und sofort gratis herunterladen:

x